Sie sind nicht angemeldet.

LazyCrawler

Anfänger

  • »LazyCrawler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 5. Mai 2013

RC Modelle: - GM Low Rider Monstertruck - GM TC4 Glattbahn - Tamiya TL-01 (mein erster) - Tamiya Fighter Buggy - Hype Hughes Helikopter (2.4GHZ Umbau) - Eflite Blade mcx Micro Heli

Wohnort: Stelle

  • Nachricht senden

Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied

1

Sonntag, 12. Mai 2013, 09:04

Graupner Low Rider

Hallo,
ich möchte hier einmal Bericht über meinen ersten Crawler, den GM/Graupner Low Rider, erstatten. So nach und nach halt...

11.05.2013 :

Was habe ich verändert :
- Diffs festgesetzt
- Reifen "umgedreht"

was ist mir aufgefallen ?
Material :
pro :

- viel Alu
- alles kugelgelagert
- Metalldiffs (bis auf die "Glocke")
- Die Reifen (allerdings habe ich keine Vergeichswerte)

contra :
- mit Standartwerkzeug teilweise schlecht erreichbare Schrauben
- Akkubefestigung mit (viel zu langem) Klettband
- Karosserie (ist aber Geschmackssache)

Fahrverhalten:
pro:

- bei Kurvenfahrten auf ebener Strecke bei 7,2 Volt nicht "umzulegen"
- nach Festsetzung der Diffs die Crawlereigenschften

contra:
- bei starker Verwindung berühren die Reifen die Karosserie (aber die kommt eh neu)



Fragen an EUCH :
1. Vorschläge für eine neue Karo (eher wie ein Rock Racer) sind mir willkommen.
2. Wie bekomme ich die Reifen von der Felge (wg. aufbleien) ? Aceton oder erhitzen ? (ist "Serienverklebung")
3. Ist ein Beschweren am Chassis sinnvoll ?
4. Welche Federungen benutzt Ihr (Härte, Öl, etc.) ?
5. Hab ich was vergessen ??? (BESTIMMT !)
6. Kann ich hier "einfach so" Videos einstellen oder nur via YouTube ?

Gruß und schönen Sonntag noch... 8o
Lars

LazyCrawler

Anfänger

  • »LazyCrawler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 5. Mai 2013

RC Modelle: - GM Low Rider Monstertruck - GM TC4 Glattbahn - Tamiya TL-01 (mein erster) - Tamiya Fighter Buggy - Hype Hughes Helikopter (2.4GHZ Umbau) - Eflite Blade mcx Micro Heli

Wohnort: Stelle

  • Nachricht senden

Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied

2

Sonntag, 12. Mai 2013, 13:52

Nachtrag 12.05.2013:

Was habe ich verändert :
- Spur vorn und hinten gerade eingestellt.

Steigungsmessung :
- Steigfähigkeit mit gesperrten Diffs und original Reifen, sowie original Position des Akkus : ca. 45 Grad (mit etwas"Luft nach oben")



13.05.2013:

Was ist mir aufgefallen :
- Rechter vorderer Stoßdämpfer federt nicht richtig ein. War leicht geöffnet, es fehlte Öl.

Was habe ich verändert :
- Frontstoßdämpfer neu mit Öl befüllt (natürlich beide) und progressiv gebaut. Federt jetzt wieder perfekt ein.
- Vorderreifen mit ca. 45 g pro Seite aufgebleit

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LazyCrawler« (13. Mai 2013, 21:34)


ADD

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 10. Mai 2011

RC Modelle: HSP Climber T1 - Ansmann Magnum BL

Wohnort: Burkhardtsdorf

Beruf: Beton Rudi

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

3

Sonntag, 12. Mai 2013, 19:21

mach doch mal ein paar Bilderchen-mich würde dein Gefährt mal von nahen interesieren :D

LazyCrawler

Anfänger

  • »LazyCrawler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 5. Mai 2013

RC Modelle: - GM Low Rider Monstertruck - GM TC4 Glattbahn - Tamiya TL-01 (mein erster) - Tamiya Fighter Buggy - Hype Hughes Helikopter (2.4GHZ Umbau) - Eflite Blade mcx Micro Heli

Wohnort: Stelle

  • Nachricht senden

Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied

4

Sonntag, 12. Mai 2013, 21:07

Hier die ersten Bilder :






LazyCrawler

Anfänger

  • »LazyCrawler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 5. Mai 2013

RC Modelle: - GM Low Rider Monstertruck - GM TC4 Glattbahn - Tamiya TL-01 (mein erster) - Tamiya Fighter Buggy - Hype Hughes Helikopter (2.4GHZ Umbau) - Eflite Blade mcx Micro Heli

Wohnort: Stelle

  • Nachricht senden

Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied

5

Montag, 13. Mai 2013, 21:13

Kleiner Indoor-Test an einer ausrangierten Aquarien-Rückwand (ca. 45 Grad) :


Beton

Super Moderator

  • Dritter Platz des ersten Bauwettbewerbes

Beiträge: 3 885

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

RC Modelle: 1:10 Buggy. 1:10 Monster Truck. 1:10 Trial Jeep. 1:10 Trial Truck. 1:8 Trial Buggy. 1:8 Verbrenner / Glattbahner. 1:32 Siku Control & Umbauten Panzer: Zelda Königstiger Tiger P.F.Z.3 zur Zeit im bau 1:12 Abrams M1

Beruf: Stadtarbeiter

  • Nachricht senden

Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied

6

Montag, 13. Mai 2013, 21:51

:rock: cool
Gruß Beton.

The Reaper

Fortgeschrittener

  • Zweiter Platz des ersten Bauwettbewerbes

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 6. Juni 2012

RC Modelle: Bei 27 hab ich aufgehört zu zählen ....

Wohnort: Wuppertal

Beruf: Ja, hab ich ....

Ebay: mundmaus42

  • Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

7

Dienstag, 14. Mai 2013, 11:28

2. Wie bekomme ich die Reifen von der Felge (wg. aufbleien) ? Aceton oder erhitzen ? (ist "Serienverklebung")
3. Ist ein Beschweren am Chassis sinnvoll ?
4. Welche Federungen benutzt Ihr (Härte, Öl, etc.) ?

Erst einmal ein freundliches Hallo auch von mir für Dich hier im Forum.

Bei Deinem Fahrzeug handelt es sich ja um den abgewandelten Graupner-Hilti-Monstertruck, weshalb dieses Fahrzeug für Scalerumbauten nur sehr bedingt einsetzbar ist.

Nach meiner Auffassung kann man aber einen recht guten Crawler daraus machen, zumal das Chassis und die Links sehr gute Qualität haben.

Zu 2) am besten abkochen !

Zu 3 ) sicher nicht !! und die von Dir genannten 45 Gramm je Rad halte ich für deutlich zu wenig. Im 1:10 Sektor wird mit Verbleiung zwischen 150 und 250 Gramm je Rad gefahren und das selbst bei Scalern. Was an Deinem Fahrzeug den größten negativen Effekt auf den Schwerpunkt ausmacht ist die extrem hohe Lage des Akkus. Entweder Du baust Dir hier aus Alu ein eigenes Chassis wo Du den Akku in tieferer Position einbringen kannst, z.B. quer vor der Vorderachse (Vorbild kannst Du Dir anschauen bei meinem Baubericht vom Disco 3 aus dem Bauwettbewerb)......... oder Du teilst den Akku und positionierst ihn jeweils vorne und hinten auf dem servo.

Zu 4) liegt in der Geschmackssache des Fahrers. Ich verwende grundsätzlich Dämpfer ohne Öl und mit ganz dünnen Federn, sodaß sich fast ein Full-Droop ergibt, also Fahrbild mit Gewichtslage ganz unten und beim Ausfedern der volle Federweg zur Verfügung.

Michael
Gruß

Jason Bourne

LazyCrawler

Anfänger

  • »LazyCrawler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 5. Mai 2013

RC Modelle: - GM Low Rider Monstertruck - GM TC4 Glattbahn - Tamiya TL-01 (mein erster) - Tamiya Fighter Buggy - Hype Hughes Helikopter (2.4GHZ Umbau) - Eflite Blade mcx Micro Heli

Wohnort: Stelle

  • Nachricht senden

Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied

8

Donnerstag, 16. Mai 2013, 18:48

14.05.2013:

Was habe ich verändert :
- 1) Akkuposition verändert (auf Vorderachse, auf Hinterachse)
- 2) 40 g Gewicht a.d. Vorderachse gegeben.

Resultat:
- Akkuverlagerung hatte bei 50 Grad Steigung keinen positiven Effekt,
verglichen mit der Originalposition ! Also Rückbau in Originalposition...
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.05.2013:

Die neue Karosserie ist da und wird gerade bearbeitet. Fotos gibt´s aber erst,
wenn sie fertig ist ...
:mrgreen:

LazyCrawler

Anfänger

  • »LazyCrawler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 5. Mai 2013

RC Modelle: - GM Low Rider Monstertruck - GM TC4 Glattbahn - Tamiya TL-01 (mein erster) - Tamiya Fighter Buggy - Hype Hughes Helikopter (2.4GHZ Umbau) - Eflite Blade mcx Micro Heli

Wohnort: Stelle

  • Nachricht senden

Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied

9

Samstag, 18. Mai 2013, 17:09

18.05.2013:

Feuchtigkeitsschutz gebaut :


Die neue Karosserie ist fertig. Leider hab ich die Lackierung hier und da vergrützt, aber mit genügend Decals an den richtigen Stellen...



ihringer

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Registrierungsdatum: 5. August 2009

RC Modelle: Scaletrialer so einige...

Wohnort: 79241 Ihringen

  • Nachricht senden

Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied Seit über 95 Monaten Mitglied

10

Mittwoch, 12. Juni 2013, 22:29

- Diffs festgesetzt


wie haste das gemacht ?

Oben auf der hintere obere Achsschale in höhe der Dämpferbefestigung sind je ein Loch.
Schon raus gefunden, welchen Sinn die haben ?
Ansonsten, ein reiner Crawler solls bei mir nicht werden, eher was zum Fun.
Daher auch meine Überlegung, ob an einer Achse das Diff sperren reichen könnt ?(

Beiliegende Übersetzung und Ritzel ist wohl für schneller gedacht ?

Ich hatte heut mittag ne ollen NiHim drann, wo nach zwei Minuten der Regler anfing zu piepen
und die Kiste reagierte nimmer. Offenbar zu wenig Saft. Heißt es laut Anleitung:
Bei leerer werdendem Akku wird der Low Rider
zuerst langsamer bis dann der Fahrtenregler komplett abschaltet und das Fahrzeug stehenbleibt.

Lipo raus, angeschlosse ...... WOW ! :mrgreen:

Tja, nur woher bekomm ich die Daten vom Regler ?
Ich finde nichts ! :cursing:
Warum piepte das Dingen ?
Heißt es unter mögliche Fehler: Motor keine leistung, als Maßnahme:
Fahrtenregler nach Anleitung neu einstellen !
Von welcher Anleitung ? In der Bedienungsanleitung ist rein gar nichts dazu aufgeführt !
wer weiß mehr ?

Beton

Super Moderator

  • Dritter Platz des ersten Bauwettbewerbes

Beiträge: 3 885

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

RC Modelle: 1:10 Buggy. 1:10 Monster Truck. 1:10 Trial Jeep. 1:10 Trial Truck. 1:8 Trial Buggy. 1:8 Verbrenner / Glattbahner. 1:32 Siku Control & Umbauten Panzer: Zelda Königstiger Tiger P.F.Z.3 zur Zeit im bau 1:12 Abrams M1

Beruf: Stadtarbeiter

  • Nachricht senden

Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied

11

Freitag, 14. Juni 2013, 21:42

Hi,
der regler ist ja nicht direkt von Graupner.
Sondern hat die bezeichung NB060B .
Best - Nr : 90163.19.

Aber da dazu lässt sich absolu nichts finden !

Als ob es den regler garnicht geben würde.. [no]
Gruß Beton.

LazyCrawler

Anfänger

  • »LazyCrawler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 5. Mai 2013

RC Modelle: - GM Low Rider Monstertruck - GM TC4 Glattbahn - Tamiya TL-01 (mein erster) - Tamiya Fighter Buggy - Hype Hughes Helikopter (2.4GHZ Umbau) - Eflite Blade mcx Micro Heli

Wohnort: Stelle

  • Nachricht senden

Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied Seit über 50 Monaten Mitglied

12

Dienstag, 18. Juni 2013, 08:13

Hallo,
der Radstand beträgt 320 mm.
Das Fahrzeug ist mit Sicherheit kein Hochleistungscrawler ala Axial.
Für z.Zt. 80,- € aber auf jeden Fall seinen Preis wert und ein guter (und im Moment günstiger) Einstieg.
Im jetzigen Setup (gesperrte Diffs) schafft er ca. 50 Grad Steigung.
Die Diffs habe ich BEIDE mit Taschentuchkugeln zugesetzt.
Mit größeren, glatteren Feldsteinen hat er so seine Probleme, wenn´s zu steil wird (die Reifen). Die Reifenmaße sind 65 mm breit und 125 mm Durchmesser.
Die 40-Mhz-Funke ist imo super, sie hat a.d. Pistole noch nen Aux-Kanal und setzt alle Befehle gut um. Mit dem Fahrtenregler gab´s bisher keinerlei Schwierigkeiten. Der Servoweg und alles andere läßt sich super über die Funke einstellen. Der Servo ist kräftig genug.
Allerdings geht mit gesperrten Diffs natürlich Wendekreis flöten. Ich fahre mit einem 4600ér NiMh Akku und habe ca. ne 3/4-Std. Spaß damit.

Die Akkubänder sind in der Tat zu lang, aber das ist für mich kein Kritikpunkt.
Man sollte hier nicht vergessen, daß das Fahrzeug vom Hersteller nicht als waschechter Crawler ausgegeben wurde, sondern als Chimäre/Hybrid zwischen MT und Crawler.
Also roundabout für 80,- € kann man hier nichts verkehrt machen. Alleine das (teilweise) beliebte Material ist doch die Kohle wert...
Gruß
Lars

*v-max*

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. September 2016

RC Modelle: 1

  • Nachricht senden

Seit über 10 Monaten Mitglied Seit über 10 Monaten Mitglied

13

Sonntag, 18. September 2016, 10:42

Hallo,
kannst du die Fotos evtl. nochmal neu einstellen?

Bin sehr interessiert, da ich auch so einen gekauft habe... :-)

Viele Grüße

*v-max*