Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: rccrawler.eu. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schrauber49

Anfänger

  • »Schrauber49« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 17. Januar 2016

RC Modelle: Axial Dingo, Tamiya Landcruiser FJ 60 und Axial Ridge Crest

Wohnort: Siegerland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

Seit über 20 Monaten Mitglied Seit über 20 Monaten Mitglied Seit über 20 Monaten Mitglied Seit über 20 Monaten Mitglied

1

Dienstag, 2. Februar 2016, 16:14

Mein Dingo mit Verdeck

Hallo Forumsfreunde und Gäste,

jetzt möchte ich euch meinen Axial Dingo vorstellen. Da ich das "Rohrgeflecht" nicht so richtig mochte, wurde er mit einem Verdeck ausgerüstet. Das Reserverad ist weiter nach unten gerutscht, damit man gut an die Karosserieklammern gelangen kann und weil es sonst zu nah an das Verdeck herangereicht hätte. Die Karosserie habe ich durch eine Holzplatte unter der Befestigungsschraube für das Reserverad verstärkt. Die Holzplatte ist mit der Karosserie verschraubt. Die Strebe des Baukastens entfällt.

Das Verdeck besteht aus Stoff, der von meiner Frau nach meinen Vorstellungen entsprechend genäht worden ist. Beim Verkleben darauf achten, das der Stoff gespannt ist. Nachdem ich den Stoff aufgeklebt hatte (Sekundenkleber), wurde er mit Lack gestrichen. Ich verwendete dazu Lack aus dem Baumarkt wasserlöslich. Ich habe zwei Schichten aufgetragen. Der Stoff ist praktisch mit Lack durchtränkt und wasserdicht. Das Verdeckt wirkt, als wenn es aus Kunststoff wäre. Einige Überschläge hat der Dingo auch schon erfolgreich hinter sich, ohne Schaden zu nehmen.



Werner :jumping: :fahrer: :closed:
»Schrauber49« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20151207_095209.jpg
  • 20151207_095234Kopieren.jpg
  • 20151207_104126Kopieren.jpg
  • 20151207_100301Kopieren.jpg
  • 20151207_100356Kopieren.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schrauber49« (3. Februar 2016, 18:17)


Skupino

Profi

  • Teilnahme am ersten Bauwettbewerb

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

RC Modelle: HPI Crawler King Eigenbau // LRP Maverick ION SC // TRAXXAS Slash Ford F-150 Raptor SVT

Wohnort: Trier / Heidelberg

Beruf: DS ServiceIngenieurwesen

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 4. Februar 2016, 15:24

Erinnert mich von der schrägen Draufsicht von hinten so etwas an einen Kübelwagen ^^

Sieht nicht schlecht aus.
Gruß Moritz

"Bauschauming ist keine exakte Wissenschaft" [smartass]

Schrauber49

Anfänger

  • »Schrauber49« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 17. Januar 2016

RC Modelle: Axial Dingo, Tamiya Landcruiser FJ 60 und Axial Ridge Crest

Wohnort: Siegerland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

Seit über 20 Monaten Mitglied Seit über 20 Monaten Mitglied Seit über 20 Monaten Mitglied Seit über 20 Monaten Mitglied

3

Sonntag, 7. Februar 2016, 19:24

Hallo Moritz,

guter Vergleich.

Gruß Werner :fahrer: