Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: rccrawler.eu. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chrisiman83

Anfänger

  • »Chrisiman83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2011

RC Modelle: 1

  • Nachricht senden

Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied

1

Sonntag, 27. November 2011, 22:24

Crawler King Achsverschränkung minimieren

Hallo.

Habe einen Crawler King den ich auf Scale ändere. Dazu gehört jedoch auch dass die Reifen nicht die Karosserie schleifen.

Kann mir jemand sage wie ich die Achsverschränkung minimieren kann? Kürzere oder steifere Federn bringen ja bei dem obenstehenden Problem nichts. [shifty]

Danke lg
Christopher

Skupino

Profi

  • Teilnahme am ersten Bauwettbewerb

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

RC Modelle: HPI Crawler King Eigenbau // LRP Maverick ION SC // TRAXXAS Slash Ford F-150 Raptor SVT

Wohnort: Trier / Heidelberg

Beruf: DS ServiceIngenieurwesen

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

2

Montag, 28. November 2011, 17:48

Ich hab auch einen Crawler King. [thumbsup]
Ähm Federn vorspannen? Hilft auch gegen Torque Twist.
Ansonsten die Achsen sind eig. gut für ScaleUmbauten...also ich versteh dein Problem nicht so richtig, weil es schleift bei fast jedem Eigenbau mal am Radkasten [no]
Gruß Moritz

"Bauschauming ist keine exakte Wissenschaft" [smartass]

Neo1988

Fortgeschrittener

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 4. November 2010

RC Modelle: Axial SCX10 Dingo Defender, Axial SCX10 6x6 Honcho Tonne, Vaterra Twin Hammers, DJI Phantom 1.1

Wohnort: Eschweiler

Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik

  • Nachricht senden

Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied

3

Montag, 28. November 2011, 17:57

Bei mir nicht ! :D Nein spass, bei mir schleifts auch oft genug, aber das is halt so.

du kannst wirklich nur die federn fester vorspannen so das die Dämpfer allgemein nicht mehr soweit federn, was sich aber negativ aufs fahrverhalten auswirkt, dämpferwegbegrenzer ginge auch begrenzt aber nur den einfederweg... bleibt dein Problem also bestehen.

Ergo -> kürzere Dämpfer, aber das is eigentlich dann murks weil dann is ja wieder weniger geländegängigkeit :D

garnicht so leicht :D
Gruß
Axel

4

Montag, 28. November 2011, 20:11

Hallo,
es gibt eine ganz einfache Möglichkeit den Federweg zu Begrenzen [whistle]
Nimm vier gleich lange Stücke von einem dünnen Silikonschlauch oder ähnlichem und schiebe sie von aussen über die Kolbenstangen der Dämpfer. Genau so ist das nämlich beim SCX auch gemacht :rock:
Federn Vorspannen ist völlig ungeeignet und nur schlecht für die Verschränkung und das allgemeine Fahrverhalten.
Verdern Vorspannen würde nur für die Bodenfreiheit was bringen [wavecry]
Deine Federn sollten so eingestellt sein das dein Auto ca halb in den Dämpfern hängt, eben genau so wie bei nem richtigen Auto auch [thumbsup]
LG Mac




Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten :aetsch:

Neo1988

Fortgeschrittener

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 4. November 2010

RC Modelle: Axial SCX10 Dingo Defender, Axial SCX10 6x6 Honcho Tonne, Vaterra Twin Hammers, DJI Phantom 1.1

Wohnort: Eschweiler

Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik

  • Nachricht senden

Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied

5

Montag, 28. November 2011, 20:52

jetzt nur ma rein logisch, wenn man das mit dem silikonschlauch macht, was ich ja auch schon meinte (federwegbegrenzer) dann hat man aber nur den Einfederweg begrenzt und nicht den ausfederweg? oder seh ich das flasch?
Gruß
Axel

zeck007

Super Moderator

Beiträge: 3 334

Registrierungsdatum: 22. Mai 2009

Wohnort: Zeitz

  • Nachricht senden

Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied Seit über 100 Monaten Mitglied

6

Montag, 28. November 2011, 20:54

jetzt nur ma rein logisch, wenn man das mit dem silikonschlauch macht, was ich ja auch schon meinte (federwegbegrenzer) dann hat man aber nur den Einfederweg begrenzt und nicht den ausfederweg? oder seh ich das flasch?

Ja siehst du, denn das Stück schlauch kommt mit IN die Dämpfer [thumbsup]

Neo1988

Fortgeschrittener

Beiträge: 378

Registrierungsdatum: 4. November 2010

RC Modelle: Axial SCX10 Dingo Defender, Axial SCX10 6x6 Honcho Tonne, Vaterra Twin Hammers, DJI Phantom 1.1

Wohnort: Eschweiler

Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik

  • Nachricht senden

Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied Seit über 80 Monaten Mitglied

7

Montag, 28. November 2011, 21:00

ja ok, dann hab ich das nur falsch verstanden ;) :)
Gruß
Axel

ADD

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 10. Mai 2011

RC Modelle: HSP Climber T1 - Ansmann Magnum BL

Wohnort: Burkhardtsdorf

Beruf: Beton Rudi

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

8

Montag, 28. November 2011, 21:09

oder du baust dir paar Achsfangbänder [whistle]

9

Montag, 28. November 2011, 21:13

Nein nein ich hab das schon so wie Neo gemeint.
Man kann natürlich auch, wie Zeck sagte, den Schlauch im Dämpfer auf die Kolbenstange Packen und so den Ausfederweg verringern.
Das hilft dann allerdings nicht gegen eine schleifende Karo [wavecry]
Das genau will ja aber der Threadersteller bezwecken [whistle]
LG Mac




Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten :aetsch:

Chrisiman83

Anfänger

  • »Chrisiman83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2011

RC Modelle: 1

  • Nachricht senden

Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied

10

Dienstag, 29. November 2011, 10:42

Danke für die vielen Antworten.

Mein Problem ist eigentlich dass es nicht nur schleift sondern sogar die Karo einreißt wenn das grobe Profil daran rumreißt.
Klingt außerdem schrecklich und sieht auch nicht gut aus. Das Problem ist nicht ganz so stark ausgeprägt wenn ich die Karo auf den höchsten Clip der Haltestangen gebe jedoch sieht das ganze meiner Meinung nach dann nur noch schlecht aus.

Federvorspannung bringt so finde ich nichts da die Verschränkung bleibt und nur schwerer kommt (kanns nicht besser erklären). Habe die Federn bis zum verziehen vorgespannt - ändert jedoch wenn ich über 2 Steine fahre nichts.

Über die Kolbenstange den Federweg verkürzen - das klingt logisch und müsste helfen.
Wenn ich es richtig verstehe müsste der Ausfederweg egal sein. Es geht ja nur darum dass der Dämpfer zu weit einfedern kann und dementsprechen mir die ganze Karo verzieht. . Werde das mal probieren. Habt ihr eine Idee wo ich son Schlauch her bekomme?

Danke, lg

Skupino

Profi

  • Teilnahme am ersten Bauwettbewerb

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

RC Modelle: HPI Crawler King Eigenbau // LRP Maverick ION SC // TRAXXAS Slash Ford F-150 Raptor SVT

Wohnort: Trier / Heidelberg

Beruf: DS ServiceIngenieurwesen

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

11

Dienstag, 29. November 2011, 14:38

Ist bei mir auch so, karo auch ausgerissen, aber nach Feder vorspannen (nur rechts hinten(bzw.da am meisten)) hat sich das Problem gelöst. Es sei denn du fährst mit Vollgas und Vollem Kraftaufwand eine 70 Steigung hoch
Gruß Moritz

"Bauschauming ist keine exakte Wissenschaft" [smartass]

12

Dienstag, 29. November 2011, 18:26

Versuch mal so einen Schlauch im Aquariumbedarf zu bekommen.
Oder du nimmst Spritschlauch aus dem Verbrennerbereich [thumbsup]
@Skupio
Das Feder Vorspannen verhindert nur sehr starkes Karowanken beim Beschleunigen oder Bremsen und es hilft gegen Torquetwist.
Allerdings verkürzt es nicht den Dämpferweg sondern behindert eher das Verschränken wenn du es übertreibst [wavecry]
LG Mac




Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten :aetsch:

Skupino

Profi

  • Teilnahme am ersten Bauwettbewerb

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

RC Modelle: HPI Crawler King Eigenbau // LRP Maverick ION SC // TRAXXAS Slash Ford F-150 Raptor SVT

Wohnort: Trier / Heidelberg

Beruf: DS ServiceIngenieurwesen

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

13

Dienstag, 29. November 2011, 19:03

Ja wie oben am Anfang geschrieben, gegen Torque Twist, das ist ja sein Problem soweit ich da noch richtig durchblick....?
Gruß Moritz

"Bauschauming ist keine exakte Wissenschaft" [smartass]

14

Dienstag, 29. November 2011, 19:33

Nein sein Problem ist das die Reifen bei zu starker Verschränkung die Karo berühren und dann beschädigen [wavecry]
Unter Torque Twist versteht man das Verziehen der Federung an steilen Auffahrten [wavecry]
LG Mac




Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten :aetsch:

Skupino

Profi

  • Teilnahme am ersten Bauwettbewerb

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

RC Modelle: HPI Crawler King Eigenbau // LRP Maverick ION SC // TRAXXAS Slash Ford F-150 Raptor SVT

Wohnort: Trier / Heidelberg

Beruf: DS ServiceIngenieurwesen

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

15

Dienstag, 29. November 2011, 22:24

Ja wenn ich (selbes Auto) steil auffahre oder so extrem Gas gebe kratzt das an der Karo, der hat einen extremen Torque Twist, wirklich. kannste mir glauben, ausnahmsweise sprech ich mal aus Ehrfahrung ^^ :fahrer:

Und das die Reifen bei Verschränkung an der Karo kratzen ja...mhm... Normal bei dem Auto
Gruß Moritz

"Bauschauming ist keine exakte Wissenschaft" [smartass]

Skupino

Profi

  • Teilnahme am ersten Bauwettbewerb

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

RC Modelle: HPI Crawler King Eigenbau // LRP Maverick ION SC // TRAXXAS Slash Ford F-150 Raptor SVT

Wohnort: Trier / Heidelberg

Beruf: DS ServiceIngenieurwesen

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

16

Dienstag, 29. November 2011, 22:26

Aber ich will mich jetzt nicht streiten also...das war mein letzter Kommentar... :D
Gruß Moritz

"Bauschauming ist keine exakte Wissenschaft" [smartass]

17

Mittwoch, 30. November 2011, 19:03

Will mich auch nicht streiten :prost:
Von den starken Chassieneigungen(Torquetwist) des King hab ich schon gelesen.
Liegt aber sicher am extrem hohen Schwerpunkt und ner ungünstigen Dämpfergeometrie [wavecry]
LG Mac




Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten :aetsch:

Skupino

Profi

  • Teilnahme am ersten Bauwettbewerb

Beiträge: 1 163

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

RC Modelle: HPI Crawler King Eigenbau // LRP Maverick ION SC // TRAXXAS Slash Ford F-150 Raptor SVT

Wohnort: Trier / Heidelberg

Beruf: DS ServiceIngenieurwesen

  • Nachricht senden

Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied Seit über 75 Monaten Mitglied

18

Mittwoch, 30. November 2011, 21:49

Jep, aber trotzallem ein sehr gutes Auto. Kein reinrrassiger Crawler.

Scale und Crawl....., aber nicht so wie im Honcho sondern eher ... für große......unkaputtbar, gewohnte HPI Qualität
Gruß Moritz

"Bauschauming ist keine exakte Wissenschaft" [smartass]

Chrisiman83

Anfänger

  • »Chrisiman83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2011

RC Modelle: 1

  • Nachricht senden

Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied Seit über 70 Monaten Mitglied

19

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 10:35

Hallo.

Zur Info. Torquetwist hatte ich auch ganz stark und habe es wie Skupino mit Federvorspannung in den griff bekommen.

Das half aber wie gesagt bei Verschränkung nix. Aber das mit den Silikonschläuchen hat ganz super geklappt :) vielen lieben dank

LG

20

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 19:06

Bitte [thumbsup] [thumbsup] [thumbsup]
LG Mac




Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten :aetsch: