Sie sind nicht angemeldet.

Hachel

Anfänger

  • »Hachel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 8. April 2010

RC Modelle: Wheely King

Wohnort: Büdelsdorf

Beruf: Zimmermann

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

1

Samstag, 8. Januar 2011, 16:51

Am wheely geschraubt

Moin Lüüt,

Nachdem die Achsen gesperrt und der Wheely King Umbaukit ver vollständigt wurde ging´s, wenn auch nur schleppend weiter.

Verändert wurden weiter :

- die Federn wurden durch Alu-Dämpfer ersetzt,

- die Serienbereifung getauscht und Wheely King Felgen mit Yokohama Geolander aufgezogen. Dazu Bleibandeinlage mit 189 g je Reifen/Felgen- Kombi,

- Der Motor wurde ersetzt. Zum Einsatz kommt nun ein Truck-Puller 2 , 7,2 V, 228N/mm und ein kleineres Antriebsritzel. So kann ich , auch als Älterer, meinem Wheely folgen, ohne daß mir die Zunge aus dem Halz hängt bei der Aufhohljagt. :oops:

- Nun zum Schluß kam noch der Lenkservo auf die Vorderachse. Da hab ich als Holzwurm bei der Blechbearbeitung schon ein bischen

geschwitzt, zumal die Löcher an der Achse so weit am Rand zu bohren waren.

- Als Kraftpack treibt den Fartenregler, den Motor und das Servo ein LPR 4600 A und 3000 Taktfrequenz.

Mechanisch ist nun alles soweit in trockenen Tüchern. Auch die Lenkung geht leicht und geschmeidig. Wenn aber der alte Servo vom Wheely am Strom ist hab´ ich nur einen Lenkeinschlag von ~30° zur Fahrtrichtung. Kann es sein, das der Servo die Kraft nicht hat, die 2X 182g voll um die Ecke zu wuppen ? Habe mir heute ein Graupner Servo mit 150 N/cm in 0,14s/40° bei 6.0 V mitgebracht. Ist das ok.

Fragende Grüße

Hachel
»Hachel« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0011.JPG
  • IMG_0007.JPG
Das Off - Road - fahren fängt da an, wo der ADAC nicht hinkommt.

Suppengrün

Schüler

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 6. April 2010

RC Modelle: HPI E Firestorm HPI Wheely King

Wohnort: noch Neugersdorf

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

2

Samstag, 8. Januar 2011, 19:02

Hi,

sieht schon mal sehr gut aus Dein "King"
Der serienmäßige Servo ist nicht gerade das gelbe vom Ei.
Der Graupner Servo ist schon mal um Welten besser,kann aber sein das
er auch am Limit arbeiten wird. Habe einen mit ca.14kg Stellkraft und der tut sich schon schwer.





mfg
Auch ein Tritt in den Arsch ist ein Schritt vorwärts!!!

Hachel

Anfänger

  • »Hachel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 8. April 2010

RC Modelle: Wheely King

Wohnort: Büdelsdorf

Beruf: Zimmermann

  • Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

3

Samstag, 8. Januar 2011, 19:20

Moin Suppengrün,

dank dir für deine Antwort.

Da bin ich ja doch auf dem richtigen Weg.........



Hachel
Das Off - Road - fahren fängt da an, wo der ADAC nicht hinkommt.

Beton

Super Moderator

  • Dritter Platz des ersten Bauwettbewerbes

Beiträge: 3 885

Registrierungsdatum: 25. Mai 2008

RC Modelle: 1:10 Buggy. 1:10 Monster Truck. 1:10 Trial Jeep. 1:10 Trial Truck. 1:8 Trial Buggy. 1:8 Verbrenner / Glattbahner. 1:32 Siku Control & Umbauten Panzer: Zelda Königstiger Tiger P.F.Z.3 zur Zeit im bau 1:12 Abrams M1

Beruf: Stadtarbeiter

  • Nachricht senden

Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied Seit über 110 Monaten Mitglied

4

Samstag, 8. Januar 2011, 20:32

Hallo.
Da hast du aber schon Ordenlich geschraubt was ich da lese.
Gruß Beton.