Beiträge von Neo1988

    Für die die es noch interessiert, die bullet 3s ist am Samstag an gekommen und entgegen der Beschreibung fehlt das unterwassergehäuse, also geht sie heute zurück, an und für sich eigentlich eine ganz gute cam... Aufnahmen sind akzeptabel sound geht sogar auch ganz gut, aber eben ohne das Gehäuse für mich nicht zu gebrauchen, Gehäuse dazu kaufen kostet 35⏠, dementsprechend ist es nicht mehr viel was zu einer bullet 4s fehlt, also habe ich die jetzt bestellt und die andere geht zurück, bei der 4s ist dann hoffentlich ein Gehäuse dabei, sie kann 1080p mit 30fps und 720p mit 60fps, des weiteren hat sie im Gegensatz zur gopro auch schon den display sowie eine Fernbedienung und diverse Halterungen im Lieferumfang so das Preis Leistung stimmen, ich bin gespannt :)

    GoPro wäre mir auch am liebsten, such gerade auch so was in der Richtung, schaue jede menge Videos, lese Testberichte und und und... nunja. 200Teuro für ne Actioncam will ich einfach nicht bezahlen, also bleiben mir ja nur alternativen.
    Hab da noch ein paar gefunden, muss aber jetzt erst mal schauen welche davon was taugt und welche nicht ^^


    Aiptek SportyCam Z3 - gibts für ca 160.- (mir persönlich wieder zu viel) inklusive Zubehör, Gehäuse, Halter etc. , 1080P mit 30FPS, 720P mit 60FPS, mehr kann ich dazu noch nicht sagen.
    Rollei Bullet 3S - gibts für ca 100.- inklusive Zubehör wie Halter, Gehäuse etc, kann aber "nur" 720P mit 30FPS, Bild ist meiner Meinung nach aber sehr gut, kein Rucken oder Zucken, Sound schlecht.
    Rollei Bullet 4S - gibts für ca 180.- (da kann man sich dann wirklich auch ne gebrauchte Hero 2 nehmen), eigentlich nicht groß anders als die 3S ausser das sie 1080P mit 30FPS kann.
    Somikon DV 82 - auch ca 100.- inklusive Halterungen, Kamera ist von Haus aus Wasserdicht und Stoßfest, allerdings mich überzeugt das Ding nicht, sieht komisch aus und der Ton ist unter aller Kanone...
    Drift HD - teurer als die Hero2, wenig Zubehör im Lieferumfang, und das Suchen wir ja nun nicht, allerdings ist es auch die einzige die hier mit der Hero2 mithalten kann.
    Kodak Playsport ZX5 - für ca 100.- leider keine Halterungen im Zubehör, dafür aber ganz gute Bildqualität, Ton soll wohl auch nicht der Burner sein, aber ich will ja Bild und nicht Ton :D, ist Wasserdicht, Staubdicht und Stoßfest, 720P 60FPS, 1080P 30FPS.


    ich werde mal weiter suchen, vielleicht find ich ja noch was :D noch ist nicht das richtige dabei ^^

    Hi, für den Preis gibt es deutlich bessere Cams, sind natürlich immernoch nicht mit einer GoPro zu vergleichen, such mal nach der Jaytech DV123. Ist kein Highend Produkt aber für 50⏠um einiges besser als die blöde Keycam.
    Hab auch so ne Keycam, bei mir is mitlerweile der Akku hinüber weil das Ding nur liegt, absolut unbrauchbare Aufnahmen, selbst an einem Quadrocopter, die ja nun nicht gerade unruhig sind, totaler mist, ich bereuhe es das Teil gekauft zu haben.

    Der Test ist echt ein witz, schließlich ist es ja ModellBAU und nicht Modell aus der Schachtel nehmen und fahren, und selbst dafür ist der mit den kleinsten Modifikationen geeignet. Also manche Tester sind echt komisch drauf. Es sind ja nun alles Sachen die sich mit gaaanz wenig Aufwand beheben lassen...

    Wenn es der Motor nicht ist, vielleicht der Regler, oder Akku. Akku hatte ich auch mal bei einem Modell, sobald ich Leistung abrufen wollte schaltete sich alles ab, kurz darauf wieder ein und Crousen ging ohne weiteres, das lag am Akku... seid dem ich dort andere Akkus bzw LiPos fahre geht der einwandfrei.
    Vielleicht mal ausprobieren, wenn möglich mal mit nem anderen Regler und oder Akku ^^

    Kommt dann garnichts mehr oder rutscht vielleicht die Kupplung durch? Bei mir lag das mal an der Kupplung bei dem Teil, hatte aber sonst alles Original mit nem LRP Crawler Brushless 21,5T.
    Was fährst du denn genau an Elektronik (Akku, ESC und Motor, Hersteller etc)?

    Den gab es schon kurz nach dem Bully nicht mehr, leider leider, hier bereuhe ich es doch, war ein Klasse Teil... nunja, gibt ja noch genug AX10 :):jumping:

    Der hobel hat sich nun auch erledigt, wie schon in einem anderen Post erwähnt habe ich meinen Fuhrpark ziemlich verändert und dabei ist der Bully auch verkauft worden, war ne nette Erfahrung, aber ich bleib bei den 1 Motorigen :fahrer: bzw erstmal bei den Scalern und Heizkisten. :360:

    Ich meld mich auch nochmal zurück, lange nix hören lassen, mein Fuhrpark hat sich etwas verändert derweilen.


    Also den HPI habe ich fast Verlustfrei weiter verkaufen können, da ja Regler und Motor neu waren und auch noch Garantie drauf war.
    Habe mir stattdessen nen Ansmann Terrier BL geholt, dazu kann ich nur sagen, an 4S, yam yam :) ist noch nichts kaputt gegangen und er hat schon einiges weggesteckt wo ich dachte, jetzt ist schluss, aber nein, das Teil läuft und läuft und läuft =)
    schade nur das Ansmann an Tamiya/Carson verkauft wurde und der Teilesupport wohl bald etwas problematischer wird, aber kommt Zeit kommt Rat, schliesslich is es ja Modellbau :):blbl: