Beiträge von 11is

    jawohl, besonders mit dem "normalen" Jeep daneben ;-)

    Dateien

    • Mix2.jpg

      (116,92 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Habe mittlerweile alle Löcher für die Getriebeabdeckung durchgebohrt und von unten mit Muttern gekontert, da sonst die Zahnräder nicht in Position bleiben. Der Deckel hält ja alles, von Motor bis Diff. Getriebedeckel aus Alu wär noch schön ;-)
    Oder mal ein Tamiya Chassis, an dem die Schrauben nicht ausnudeln.

    So, habe jetzt auch technisch nochmal aufgerüstet:


    GPM CVDs für mehr Lenkeinschlag
    -Einbau unkompliziert, sitzt satt in den Kugellagern


    GPM Lenkung
    -hakelt noch etwas bei ausgefederter Aufhängung
    -ist aber stabiler als vorher


    RC4WD 4:1 Vorsatzgetriebe
    -Dremel rausgeholt und Chassis hinterm Motor weggedremelt
    -Welle des Truck-Puller Motors gekürzt
    -Motor, Getriebe und Motoralter mit langen Schrauben verschraubt
    -nach Einsetzen und kleiner Testfahrt: Schön langsam, nix rollt weg, kraftvoll, halbwegs leise




    Ausführlicher Fahrtest folgt hoffentlich am WE.
    Warte noch auf ein stärkeres Servo und Plasti-Dip gegen Nässe.


    Soweit wieder
    Tom

    so, Geschichte ist fast fertig (muss noch ein Slideshow- Video draus basteln)
    aber der PickUp sieht nun wieder anders aus.
    Hab mal etwas verspachtelt und ne Militärversion draus gemacht. Gibt ja genug K30 die man ausrangiert kaufen kann. Leider ist es etwas sehr grün geworden.





    Hab die Ladefläche noch mit Alukiste und Reling ausgestattet und den Innenraum weitergebastelt. Allerdings ist die Karo etwas zu schwer geraten. Muss vielleicht noch einiges Metall durch Kunststoff ersetzen.


    Soweit wieder

    So, hier geht´s nun mit dem Chevy Pick Up aus meiner Vorstellung weiter.
    Bin heute in einem großen Spielzeuggeschäft mit umgedrehtem R (wozu hat man schließlich Kinder als Ausrede :mrgreen: ) über ein Set gestolpert, daß ich gleich auf meine Ladefläche gepackt habe. Kostete nur einen 10er und hatte sogar ein Mopped dabei.
    Ich nenn es mal die Jagd auf den Riesen-Skarabäus (eigentlich ein verirrter Maikäfer, in der Spielmuschel meiner Tochter eines natürlichen Todes gestorben :shock: ) Musste leider bei den Fotos etwas mogeln, da sonst blaues Plastik gestört hätte.
    Wie man noch sehen kann, arbeite ich gerade an einer Reling für die Ladefläche um mal so Spanngurte festmachen zu können.


    Und nochmal beim Käferfang:


    Bis demnächst dann

    Wollte mal Tach sagen. Ich komme aus Hagen und bin 32 Jahre alt. Vor 15 Jahren hab ich mal mit einem Tamiya MudBlaster angefangen. dann war länger Pause und seit letztem Jahr gehts wieder rund. Neben 2 Oldies (Kyosho und Prafa) habe ich mir zum Wiedereinstieg einen Traxxas Stampede geholt, um der alten Monstertruck Zeiten willen. Der ist für Action.
    Da ich aber gerade auch vom Scale-Trail Virus infiziert bin, hab ich mal mit einem Tamiya XC Pajero Baukasten angefangen. Auf den hab ich dann (mit langem Radstand) eine ClodBuster Karo aufgesetzt. Momentan sieht der Wagen so aus:

    Folgendes ist gemacht: Multilink hinten geändert, Querlenker und Achsschenkel vorne bearbeitet, Truckpuller2 und Servonaut Regler verbaut, Karohalter aus Aluröhrchen, LEDs eingesetzt (Abblend-,Rück-,Brems-, Rückfahrlicht und Fluter), Felgen schwarz lackiert und Mudslingers drauf, vorderen Kasten vom Chassis weggedremelt für besseren Böschungswinkel
    Noch in Arbeit: Verbesserung der Lenkung (wahrscheinlich Eigenbau mit Kugellagern), Offset-Alufelgen für bulligeres Auftreten und weniger Kippanfälligkeit, Verbesserung der Scale-Optik


    Ausserdem liebäugel ich noch mit einem SCX 10 von Axial. Hab noch eine F-350 Karo hier rumliegen :mrgreen:


    Soweit erstmal. Neues zu den Fahrzeugen werde ich dann in den Fahrzeugforen reinschreiben bzw. ist auch auf der Videoseite zu sehen (Signatur)


    Gruß
    Tom

    Hallo, die Achsen könnten von einem alten Prafa Verbrenner sein. Den gab es mit einer Erweiterungsoption, wo bei der Hinterachse ein Durchtrieb angebracht werden konnte, um aus dem 4x4 einen 6x6 zu machen. Gerüchteweise sollen die Teile von Conrads Cobra Buggy passen (z.B. die Diffkegel etc.).
    Scheinbar kommen auch beide aus dieser Schmiede: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.gv-hobby.com.tw">http://www.gv-hobby.com.tw</a><!-- m -->


    Gruß
    Tom