Beiträge von Gerry

    Nachdem wir nun das erste Feedback aufgesaugt haben (und übrigens begeistert sind, da dieses sich über weite Teile Europa´s erstreckt) haben wir nun einen ersten Anhaltspunkt für die Startzeiten der jeweiligen Events - damit sollte einer ersten Planung der Anreise inkl. Ankunftszeit nichts mehr im Wege stehn:


    Zeitplan:
    SA, 11.10.2014


    09:00 Start techn. Abnahme G6
    11:00

    • offizielle Eröffnung des Stonerocker Festival
    • Fahrer Besprechung


    11:30 Start RECON G6
    17:00

    • Schließung der Etappe
    • Sammeln der Fahrer am Hauptgelände


    17:30 Siegerehrung
    18:30 Night Challenge
    After-Race party



    SO, 12.10.2014


    08:00 Start techn. Abnahme Scale Trophy und 2.2s
    09:00 Fahrer Besprechung
    09:30 Eröffnung der Kurse der Scale Trophy und der 2.2s Crawler Klasse
    ca. 16:00 Siegerehrung und offizielles Ende des STONEROCKER Festival 2o14
    Die Zeiten können sich während der Planung noch etwas verschieben und sollen euch nur als Richtwert dienen!
    ______________________________________________________________________________________________



    See you soon!

    Wir sind stolz darauf zu diesem Zeitpunkt bereits Unterstützung von namhaften Sponsoren zu unterhalten und freuen uns auch weiterhin neue begrüßen zu dürfen.
    Die Liste wird laufend aktualisiert:


    Axial Racinghttp://www.axialracing.com




    Gery´s Modellbau-Bloghttp://rc-modellbau-blog.com




    Team Ottsix Racinghttp://www.ottsix.com




    DryFluidhttp://www.dry-fluids.com




    Crawlsterhttp://www.crawlster.de




    Crawlerkeller - Shophttp://www.crawlerkeller-shop.de




    Pull Palhttp://www.pullpalrc.com



    Vielen Dank!

    STONEROCKER FESTIVAL 2o14


    11/12. Oktober 2014
    Freizeitzentrum Retz


    Event-Übersicht


    11. Oktober
    1st european RECON G6

    • Special Guest Brian Parker
    •  Class-Specs 1st european RECON G6:


    •  Alle Fahrzeuge:

      • Scale Reifen - keine Comp Crawler Reifen
      • Abschleppseil
      • 10 Scale Items
      • soll wie ein Offroad Fahrzeug aussehen
      • Winde ist empfohlen, es ist aber auch die "Penalty Winch" erlaubt


    •  Streetclass / Class 1


      • 1.55 oder 1.9 Felgen
      • Reifendurchmesser <=105 mm
      • Hardbody (kein Lexan)
      • 2 Stoßstangen
      • Windschutzscheibe
      • Rückspiegel
      • Felgen innerhalb der Kotflügel - kein Überstand!
      • Nummerntaferl
      • typical cars: RC4WD Trailfinder 2, Tamiya CC01



    •  1.9 Adventurist / Class 2


      • 1.55 oder 1.9 Felgen
      • Reifendurchmesser <=120 mm
      • typical cars: Axial Racing SCX10



    •  2.2 Adventurist / Class 3


      • typical cars: Axial Wraith



    12. Oktober
    Crawler Comp (2.2s)

    • 5 Kurse / 1 Finalkurs
    • 6 Minuten pro Kurs , 10 Gates
    • Parker gibt sein Comp Crawler Comeback!
    • gefahren wird nach den Regeln der GRCCA 2014: Regelwerk 2014
      (bei den Klassenspezifischen Regeln sind nur die 2.2s (2.2" Shafty Class) relevant)


    Scale Trophy

    • Team Event
    • auf mehreren Sektionen



    Welcome to the Stonerocker Festival 2o14!
    Das Festival ist ein 2-tägiges Event für alle Freunde des RC Scalen und Crawlen!
    Wir freuen uns mit Brian Parker einen ganz prominenten Gast bei uns zu haben um mit ihm die 1. europäische RECON G6 zu veranstalten. Eine G6 mit bis zu 200 Toren und Fahrzeiten jenseits der 4 Stunden für alle Scaler, vom Tamiya XC bis hin zum Axial Wraith.
    Danach laden wir zur Afterrace-Party.
    Das Stonerocker Festival 2o14 wird ein Fest für die ganze Familie - von jung bis alt!


    Am Sonntag könnt ihr euch auf 5 Kursen (+ Finalkurs) mit euren 2.2s Crawler Rigs messen und das mit Parker! Er wird sein Crawler-Comeback feiern! So, let´s get ready guys!
    Desweiteren gibt es eine Scale Trophy die an Spannung und Spaß nichts zu wünschen übrig lässt. Hier gilt es im Team verschiedene Sektionen gemeinsam zu meistern!


    Wir sind stolz bereits jetzt Starter aus verschiedensten Teilen der Welt (USA, Schweiz, Deutschland, Ungarn, Österreich) begrüßen zu dürfen und freuen uns auf deine Teilnahme!



    ALLGEMEINE INFO´s


    Anmeldung:
    Info´s zu den Startgebühren und zur Anmeldung bekommt ihr demnächst.


    Verpflegung:
    Das Freizeitzentrum Retz bewirtet uns mit Getränken und warmer Küche über das gesamte Wochenende.


    Unterkunft:
    Gegen eine geringe Gebühr könnt ihr direkt am Veranstaltungsort eure Zelte aufschlagen!
    Links zu naheliegenden Pension folgen demnächst.


    Anreise:
    Flug nach Wien
    Von Wien besteht die Möglichkeit ganz bequem mit dem Zug nach Retz zu fahren.
    Retz liegt ca. 1 Autostunde von Wien entfernt.


    Google Maps: https://www.google.at/maps/pre…8651b5:0x96cb45d98cdb3184


    IMPRESSIONEN

    Dateien

    • 1.jpg

      (225,73 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.jpg

      (229,76 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.jpg

      (218,19 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.jpg

      (263,59 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5.jpg

      (221,3 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ach weisst du, Truck ist sooo dehnbar...


    Könnte ja auch ein offroad Truck sein, das wär dann so gesehn wieder ein ganz normaler HighLift oder sowas...
    Ich sag nur eins - Ihr habt viel Spielraum [whistle]


    LG Gerry

    Im Moment steht TheX - fehlt einfach die Zeit dazu,
    funktionieren tut er schon ganz gut, es gehören einfach noch ein paar Kleinigkeiten abgeändert.
    Aber im Moment haben der XR10 und mein TTC-Projekt ganz klar den Vorrang.


    LG Gerry

    Ich habe heute von unserem Organisator des ARCC, dem Andreas alias Schmitzemann, eine tolle Info per Mail bekommen:


    Hallo liebe Kollegen und Freunde


    Spät aber
    dann doch, haben wir ein Angebot erhalten das wir nicht ausschlagen
    können oder wollen. Wir haben beschloßen den ARCC um eine Wochen zu
    verschieben. Der ARCC wird am 09.10.2010 auf der Salzburger Spielemesse
    in der Messe Salzburg satt finden. Eine absolut großartige Möglichkeit
    unser Hobby dem breiten Publikum und den anderen Modellbau Kollegen
    vorzustellen. Jeder gemeldete Fahrer bekommt natürlich einen
    Ausstellerausweis oder Freikarte, sowie einen Parkkarte, das im keine
    weiteren Kosten entstehen. Wir finden dies eine wirklich gute
    Möglichkeit unser Hobby bekannt zu machen. Alle Angemeldeten Fahrer
    werde natürlich extra über diese Änderung informiert.




    Es geht los, die Anmeldungen erfolgen ab sofort!


    Die Klasseneinteilung ist wie folgt: 1.9" / 2.2" / 2.2" modified / SuperClass.
    Scale Run


    Side Bewerbe:
    Climb-O-Meter


    Anmeldegebühr für eine Crawlerklasse: 10Euro
    jede weitere: 7Euro


    Austragungstermin: 09.Oktober 2010


    Spät aber
    dann doch, haben wir ein Angebot erhalten das wir nicht ausschlagen
    können oder wollen. Wir haben beschloßen den ARCC um eine Wochen zu
    verschieben. Der ARCC wird am 09.10.2010 auf der Salzburger Spielemesse
    in der Messe Salzburg satt finden. Eine absolut großartige Möglichkeit
    unser Hobby dem breiten Publikum und den anderen Modellbau Kollegen
    vorzustellen. Jeder gemeldete Fahrer bekommt natürlich einen
    Ausstellerausweis oder Freikarte, sowie einen Parkkarte, das im keine
    weiteren Kosten entstehen. Wir finden dies eine wirklich gute
    Möglichkeit unser Hobby bekannt zu machen. Alle Angemeldeten Fahrer
    werde natürlich extra über diese Änderung informiert.




    Anmeldeschluss: Samstag, 29.9.2010, 12 Uhr


    Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich im AT-Forum via PM an Schmitzemann. Die Bezahlung der Anmeldegebühr hat innert 7 Tagen nach der PM-Anmeldung zu erfolgen (Konto wird mit der Anmeldebestätigung bekanntgegeben), ansonsten wird die Anmeldung ohne Mitteilung gelöscht.


    Die Anmeldung hat unter Angabe folgender Daten zu erfolgen:
    - Name/Vorname/komplette Adresse
    - gewünschter Nickname (Forum Name)
    - Fahrzeugklasse / -Typ / -Bezeichnung
    - Mailadresse


    Die Bezahlung erfolgt auf das angegebene Konto und sobald ein Fahrer angemeldet ist und bezahlt hat, wird er auf der Starterliste aufgeführt.


    Nachmeldungen nach der Anmeldefrist sind nur nach Absprache mit dem ORGA-Team möglich; bei Abmeldung eines bereits angemeldeten Piloten erfolgt keine Rückzahlung des bezahlten Betrags.



    Weitere Info´s gibt es hier:


    ARCC Homepage

    3S im Crawer sollte eigentlich schon fast Standard sein, ich fahre seit 1 Jahr nichts anderes mehr, auch jetzt im XR10.
    Abgesehn davon wird die Stromaufnahme durch die höhere Spannung niedriger :blbl:


    Ich fahre zum Beispiel in meinem TTC projekt mit 4S - da sitzt aber auch ein Axial Getriebe drunter und AX10 - Achsen...


    LG Gerry

    Ich persönlich denke nach wie vor das der zahnausfall vom falschen Zusammenbau kommt - ich will aber nicht zu laut schreien, wer weiß vielleicht passierts mir ja auch noch [laugh]


    Das mit den CVD´s... War glaub ich erst einmal oder? Ich sag mal so - wenn ein Reifen mal zwickt und man gibt fest Gas dann verabschiedet sich vermutlich auch die beste CVD - also auch da bin ich noch sehr vorsichtig und würde noch nicht davon sprechen das es da wirklich Probleme gibt...


    LG Gerry

    Sodi, heute 20 Uhr gibts den Zweiten und letzten Teil des Live Builds, die Dauer wird wohl bei ca. 60-90 Minuten liegen, wir haben nicht mehr viel zu tun :tumbsup:


    LG Gerry

    Hallo Forengemeinde,


    ich freue mich riesig den ersten deutschsprachigen Live-Build des XR10´s anzukündigen!
    Ich habe das Glück den ersten XR10 in der Hand halten zu dürfen.


    Ich werde heute ab ca. 20:30Uhr mit dem Live-Build beginnen,
    und zwar wirklich live!


    Zu sehen dann hier:


    rccrawler.at LiveStream


    Desweiteren werde ich hier den Aufbau mit Fotos dokumentieren, ihr dürft hier auch eure Fragen stellen:


    Thread zum LiveBuild


    Wundert euch nicht wenn das alles etwas komisch aussieht, ich mach das alleine, und hüpf somit auch desöfteren auf und schiess mal ein paar Bilder :)


    LG Gerry

    Na dann hoff ich eure Bauberichte zu sehn ab 10.Oktober :wink:


    Der 4te von links ist ein Tatra 6x6x4 - Fahrzeugvorstellung findet ihr im Forum in der Mehrachser-Rubrik.


    MfG Gerry

    Das heisst wir müssen uns jetzt ständig an ein verändertes Design gewöhnen bis es dann passend ist?!


    Wieso machst du denn das nicht im Vorfeld - Fehler treten nach Umstellen sowieso auf, das ist ja normal, aber das Design sollte doch schon vorher stehn...


    Die Uhr hier geht im Übrigen auch dezent falsch...


    LG Gerry

    Also im Moment ist das ne Zumutung.


    Ich weiß ja das ne Umstellung der Forensoftware kein Honigschlecken ist, aber hier wurden ja nur die alten Datenbanken vom eu Forum ins WoltLab geladen und dann ging das Forum wohl ohne jegliche Tests und vor allem Vorwarnungen online.


    Sowas sollte im Vorfeld angekündigt werden und vor allem die User sollten drauf hingewiesen werden das sie sich mit ihrem alten Passwort nicht mehr einloggen können.
    Desweiteren sollte das Forum VOR dem Online gehen vollständig fertig aufgebaut sein.


    Mein Tip wäre, fahre das "alte" Forum wieder hoch und mach dies zuerst mal fertig - dann ne Ankündigung mit Datum und Uhrzeit - und danach die umstellung...


    LG Gerry

    Mein ich ja auch, obwohl ich doch denke das das sehr stark vom verwendeten Outrunner abhängt, ich habe ja auch im Honcho den Roxxy Outrunner in 380er Baugröße am werkeln, ich denke das es bei den großen - also den 540er Outrunnern - schon verstärkt auftreten kann... Ich habs allerdings noch nicht versucht weil der kleine Roxxy ne Menge Power hat und an 3S auch genügend Wheelspeed :prost:


    LG Gerry

    Naja, nicht brauchen halt ich jetzt für relativ, gebaut werden Outrunner Motoren ja im Grunde für den Fliegerbereich, da braucht mans wirklich nicht, das stimmt.


    Wenn die in Fahrzeugen verbaut sind so wie bei mir es im AX10 war ists schon so das ein Sensor ganz nett wäre wegen dem Anfahrverhalten, ich halte es persönlich aber absolut nicht für notwendig, ich konnte damit immer butterweich anfahren - es gab da nur absolut geringes "Anfahrruckeln"...


    LG Gerry

    :prost:


    Sagen wir es mal so, der SCX10 ist unglaublich robust gebaut, der steckt das relativ locker weg, wie es dann allerdings um den Fahrer steht der die ersten Kratzer im Lack hat... Naja... [laugh]


    Man sucht eben doch immer seine Grenzen :pieks:[laugh]


    LG Gerry