Beiträge von redford

    Hallo Thomas


    und herzlich Willkommen hier im rccrawler-Forum! [thumbsup]


    Leider kann ich Dir bei Axial nicht weiterhelfen, bin mir aber sicher, daß es den


    ein oder anderen User gibt, der Dir Tipps und Ratschläge dazu geben kann. :thumbup:

    Da kann ich mich nur anschließen: einen richtig coolen JEEP hast Du da gebaut! [thumbsup]


    Das Einzigste was mich stören würde, wären die ständig angehenden Blinker im Offroadeinsatz.


    Wieviel wiegt denn das fahrfertige Auto komplett?

    Hab mir mal erlaubt zu editieren. :oops:


    _Knf_nKTg3U


    bmdhmZxtaig


    yAyt0ah


    nd6Q7crWffY


    FAV2zKZFclo


    FO4V6RSiXZI


    9lOaxQu5PgQ


    zII42FMz6gE


    YZmCaqF99fc


    ZFRI88PbLOE


    nD6wO2U9nAs


    TtGjdYqpWzw



    :pieks:8o:thumbup:

    Hallo Ballermann und herzlich Willkommen hier im rccrawler-Forum!


    Vielleicht kannst Du die "Vorstellung" Deines R1 ja noch mit ein paar Worten Ergänzen?


    Und natürlich auch die Bilder hier im Forum hochladen, weil, nur ein Link auf ein Webalbum


    eigentlich nicht viel sagt! :pieks:

    Oh, schön das mein URAL doch noch Anklang findet! [thumbsup]


    Leider ist er mir letzten Samstag, bei einer kleinen Videoausfahrt, einen Abhang ca. 4 Meter in die Tiefe gestürtzt. [wavecry]


    Zur Schadensbilanz:


    Fahrerhaus an den Verklebungen gerissen (manchmal auch zu was gut, wenn es nicht bombenfest hält [whistle])



    Dach abgerissen und Lenkrad mit Lenksäule herausgerissen



    Rechtes Blattfederpaket VA noch verbogen



    linkes Paket VA schon gerichtet (Bei dem linken Paket hatte sich das Auge der oberen Lage vom vorderen Bolzen abgezogen.)



    Die vordere (massive!) Stoßstange ist rechts leicht verbogen



    Und zuletzt: der Pritschensalat, die wohl größte Baustelle



    Bei der Pritsche sieht man, das meine schon verschraubte rechte vordere Ecke noch ganz ist, kann aber auch an dem


    wohl etwas schützendem Reserverad liegen. ?(


    Auf alle Fälle bestelle ich die beiden vorderen Blattfederpakete einmal in neu, man weiß ja nie und der Bernd von


    Lili-Modellbau hat mir auch schon mitgeteilt, das alle sonstigen benötigten E-Teile, wie Spriegel etc.,


    auch einzeln lieferbar sind. :thumbup: Da bin ich wohl gerade noch so mit einem blauen Auge davon gekommen! 8|


    PS: Und hiermit möchte ich dem "China-Plastik-Bomber" vielleicht nicht das Prädikat 'bulletproof', aber doch

    zumindest 'Recht stabil und robust' ausstellen!!!

    !!! ACHTUNG !!! ACHTUNG !!! ACHTUNG !!! WARNUNG !!!


    an alle die der Meinung sind, dieses schöne Modell sei zu Schade zum Fahren: Bitte nicht weiter lesen! DANKE!  [thumbsup]





    Nachdem Sergej mal seiner alten Heimat am Baikalsee einen Besuch mit dem URAL abgestattet hat,


    habe ich ihn nach Fotos gefragt. "Habe er keine" war seine Antwort [evilmad] . Da habe ich ihm gebeten,


    doch wenigstens auf dem Rückweg ein paar zu machen. Auf über 7.000km werden doch wohl noch


    5, 6 Bilder zu machen sein! :blbl: Und siehe da, es hat geklappt.


    Der Rückweg vom "Baikalsee"




    führt über öde Berge



    staubige Pässe:




    vorbei an Tschernobyl 8| :




    und durch verschlammte Flüsse:


    5p9c7GRv5vo


    Nun hoffe ich, daß Sergej nächste Woche wieder bei mir eintrifft.


    Der URAL hat jedenfalls ohne Probleme durchgehalten, bis jetzt. [whistle]


    Ach, ich sehe gerade: die rechte Positionslampe auf den letzten beiden Bildern geht nicht mehr. :finger: