Beiträge von Liferacer

    Hallo,


    heute vor genau 2 Jahren kaufte ich den Vectra. In diesem Rahmen gab es auch ein kleines Upgrade.


    Der Spendertacho - er spendete die orangen Zeiger sowie das Titan-farbende Gehäuse:




    Erfolgreich eingebaut - war gar nicht so leicht, dass die Zeiger auch 100% perfekt wieder sitzen




    Den neuen Getränkehalter probiert - die Haptik von den Irmscher Teilen ist um Welten besser als die Kunststoffvariante zuvor. Auch passen die orangen Zeiger optisch gut zur Innenausstattung - obwohl es sie nie zusammen zu kaufen gab^^





    Leider kommt die Struktur nicht so gut auf den Bildern rüber - ähnelt in Natura sehr gebürstetem Aluminium




    Die dezente Tachoabdeckung, welche nun auch passend "Titan" ist




    Gruß

    Lars

    Hallo Leute,


    eigentlich war der Wagen "nur" als Alltagsauto für den Übergang gedacht, aber irgendwie wuchs er im Laufe der Zeit mehr ans Herz und bekam mehr Aufmerksamkeit, als geplant.


    Es handelt sich um einen Vectra B von 2001 mit Z18XE Motor, Klimaautomatik, Tempomat, BC, CD-Wechsler, Xenon usw.


    24.011.01.2016:

    Direkt nach dem Kauf:








    Leider war der Tank hinüber und die Federn mussten erneuert werden.



    28.03.2016:

    LED-Kennzeichenbeleuchtung sowie AHK-Schutz verbaut. Der Schutz war bereits auf dem Trabi sowie 380 TKM lang beim Astra F Stufenheck meines Vaters montiert:




    Neues Alpine-Radio verbaut, inkl. Freisprechanlage usw. - mit anpassbarer Displayfarbe - passt sehr gut, finde ich. Die Lenkradfernbedienung funktioniert natürlich auch weiterhin, was mir sehr wichtig war.



    (Mikro für die Freisprechanlage)




    15.05.2016:

    Endlich keine Stahlfelgen mehr, inkl. neuer guter Sommerreifen


    13247926_1073704016023502_8992957076668527447_o.jpg[/img]



    24.02.2017:

    Frischer Tüv, komplett neue Fahrwerksbuchsen hinten & KW Gewindefahrwerk V2, welches sich traumhaft fährt








    01.04.2017:

    Original Vectra b Sport Felgen Anprobe







    14.05.2017:

    Bosch UR7 PDC Nachrüstung erfolgreich abgeschlossen





    17.05.2017:

    Neue Reifen für die Vectra B Sport Felgen gekauft und final montiert




    30.05.2017:

    Vectra B Tobacco Lederausstattung auf Facelift umbauen lassen und verbaut



    Von der Rückseite der Vordersitze muss ich noch Bilder machen. Original gab es die Tobacco-Sitze nur ohne Seitenairbag. Aus diesem Grund hat mein Sattler den Bezug von den Tobacco-Sitzen abgezogen und auf 2001er Sitzen wieder bezogen.


    Not macht erfinderisch bzw. aus der Not eine Tugend machen: die eine Kopfstütze von meinen Ledersitzen sieht etwas mitgenommen aus, sodass ich mir eine kleine Hommage an die Autoserie "PS Profis" überlegte... - lange Rede kurz, ab sofort bin ich nie wieder allein im Auto 😅



    Die Sitzheizung funktioniert ebenfalls wunderbar.


    11.06.2017:

    Umbau auf 260er Tacho inkl. Anpassung des KM-Standes auf den exakt (!) korrekten Wert erfolgreich geglückt




    Am 30.07.2017: sprang mir dann leider ein Reh vor's Auto..










    06.08.2017 Wildunfall - Rettung des Vectra:

    Reparatur trotz wirtschaftlichem Totalschaden - technisch steht der Wagen einfach zu gut da, um ihn nicht zu reparieren













    (Provisorisch geklebt - der Scheinwerfer wird später getauscht)








    Fast fertig!!




    24.09.2017:

    Umbau auf Vectra B Sportlenkrad





    Gruß

    Lars

    Hallo Leute,


    hier auch mal wieder ein Update, wie es so voran geht - leider nicht so schnell, aber Fernstudium parallel zum Vollzeit-Job frisst Zeit.


    Wie bereits angekündigt wurden die Ankerplatten samt 286er Ankerbleche gepulvert:






    Durch einen Tipp beschäftigte ich mich mit der Bremsanlage des Saab 9-5 mit der 300er Bremsanlage hinten (20er Scheiben, belüftet) und 40er ATE Sättel. Diese passt plug and play an die Vectra B / Saab 9-3 Ankerplatten, sprich die ich nun vom Pulvern zurück bekam. Also alles wieder neu, 40er Saab 9-5 Bremssättel, 300er Saab Bremsscheiben und die entsprechenden Ankerblecher mit über 310 mm Durchmesser. Die Ankerbleche werden natürlich noch auf die Ankerplatten gepresst und dann alles gepulvert.




    Parallel laufen die Vorbereitungen für den Turbo Umbau auf Twinscroll EFR 7163-G weiter. Erste Teile für den Turbokrümmer kamen bei meinem "Krümmerbauer" an:













    Außerdem legte ich mir standfestere Pleuel samt ARP-Schrauben zu, welche aber noch Gewichtsmäßig optimiert werden (damit möglichst alle gleich sind):










    Ein "kleiner" Traum wurde wahr, das F28 Getriebe kam an:




    Stahlflexleitungen (inkl. Gutachten) sind bestellt (passend zur TTRS Anlage), sowie das fehlende F28 Schaltgestänge. Mal sehen, wie viel Zeit ich zum Schrauben in der nächsten Zeit finde =)


    Gruß
    Lars



    PS:
    Der Astra ist übrigens auch auf Facebook: www.endstufev6.de :) (ich halte euch hier aber weiterhin auf dem Laufenden [smartass] )

    Hallo,


    für meinen Astra sind mittlerweile die Felgen, Reifen und Distanzringe eingetrudelt :)






    Die Felgen passen mit ihren 8x18 Zoll ET38 perfekt, denn zum Federbein ist ca. noch 1 cm Platz und sogar ca. 3 cm vom Bremssattel zum Felgenstern.


    Gruß
    Lars

    Heho,


    endlich ist sie raus! - Erfolgreicher Schraubersamstag am Alltags Vectra:


    - 1. Lambdasonde gewechselt (saß sehr fest)
    - Flachriemen gewechselt (erstaunlich umständlich beim Z18XE)
    - Stabibuchsen hinten erneuert
    - Radlager vorn rechts erneuert
    - Klima neu befüllt




    Die Post war da :D :



    Es handelt sich hierbei um eine Saab 9-3 Hinterachse, die der vom Astra f sehr sehr ähnlich ist. Der große Unterschied hingegen ist, dass die Bremsanlage teilweise vom Vectra b stammt (286er Scheibendurchmesser). Will man aber die Vectra b Hinterachsstummel an einen Astra f / Vectra A / Kadett E usw. schrauben, passt das leider nicht, da der Handbremshebel auf der falschen Seite ist (unten). Beim Saab 9-3 ist eine andere Ankerplatte verbaut, sodass der Hebel wie beim Astra f oben ist. So kann man plug'n'play die 286er Anlage auf dem Astra fahren, was gerade bei sehr großen Anlagen vorn Sinn macht. Übrigens sind selbst die Hitzeschutzbleche, Vectra b beim Saab 9-3. Die Bremssättel sind identisch.




    Saab Teilenummern der Ankerplatten:






    Die aufgearbeiten Saab Ankerplatten für die 286er Bremse sind fertig zum Strahlen und Pulvern. Auch die Alunieten, für die Halterungsplatten des Handbremshebelgummis, sind ausgebohrt und die Ankerplatten bekamen entsprechende Gewinde:






    Die RS-Bremse ist endlich am Astra:




    Gruß
    Lars

    Hallo Leute,


    was für Funkfernbedienungen für welche Autos nutzt ihr?


    Ich fahre derzeit mit einer DX3.0, allerdings fuhr ich damals am Clod-Crawler eine MX Knüppelfernbedienung, die in meinen Augen aufgrund der größeren Anzahl an Kanälen und der Programmierbarkeit besser geeignet ist.


    Gruß
    Lars

    Hallo,


    zum Tacho: der Astra bekommt ein F28 Getribe spendiert, sprich 6-Gang.



    Endlich sind die heiß ersehnten Bremssattelhalter angekommen:





    Diese wurde genauso wie die abgedrehten Radnaben gepulvert:







    Außerdem kamen Bremssattel, neue original Audi Bremsscheiben sowie Bremsbeläge:






    Jetzt müssen die Bremssättel nur noch zum Lacker =)


    Gruß
    Lars

    Hallo Leute,


    wie ihr bemerkt habt, war das Forum die letzten beiden Tage nicht erreichbar. Wir zogen auf einen leistungsfähigeren Server um inkl. mehr Speicherplatz. Damit ist der Weg geebnet für das Upgrade der Forensoftware selbst.


    Gruß
    Lars

    Hallo Leute,


    nächste Woche sollen endlich meine neuen Bremssattelhalter kommen - bin seehr gespannt =)


    Kennt ihr das, man fährt auf der Autobahn mit seinem getunten Auto und der Tacho kann die gefahrene Geschwindigkeit nicht anzeigen, da er nur bis 250 geht?! Das passiert mir hoffentlich mit meinem neuen Tacho nicht so schnell:



    Ich vermute, ihr könnt euch denken, dass nicht nur der Tacho nun gewechselt wird.. :D


    Gruß
    Lars

    Hallo Leute,


    nach langem kam ich heute endlich mal wieder dazu, mit den Kumpels zu schrauben - so sah es vor unserer Halle aus:




    Spontan probierten wir dann auch mal die 18-Zöller von einem Hallenkollegen an meinem Astra aus:





    Die Federbeine sind wieder raus, damit die bearbeiteten Radenaben eingepresst werden können.




    Links: neu (370 x 32 mm) Rechts: alt (308 x 25 mm)



    Innerhalb der nächsten Tage werden die neuen Bremssattelhalter aus hochfestem Stahl fertig - freu mich schon tierisch drauf.


    Hinten gibt es dann auch ein Upgrade.


    Gruß
    Lars