Mein zweites Fahrzeug: CC01 Freedlander

  • Hallo,
    nach einiger Zeit Abstinenz habe ich nun angefangen, einen CC01 Landfreeder zusammenzubauen.
    Der Zusammenbau klappte gut, viel kann man da ja auch nicht falsch machen.
    Folgende Komponenten wurden verbaut:
    - Motor MT2212 High Torque Motor (70T)
    - Carson Regler Mtroniks tio RockC 35T
    - Carson Servo CS-13
    - Akku Kyosho Team Orion NiMH 3700
    - Kugellagerset
    - Lenkhebel von GPM
    - Antriebswellen von GPM
    - Aufhängungsset Tamiya (Stroke Extension Link)
    Das Fahrwerk gefällt mir so ganz gut, der Lenkeinschlag schaut auf den Bildern nicht berauschend aus, erweist sich aber bei den ersten Testfahrten als völlig ausreichend. Der Motor hat genügend Kraft, könnte halt noch etwas flotter sein - aber alles kann man nicht haben.


    Das hintere Differenzial wurde gesperrt. Zum Sperren des Vorderen konnte ich mich noch nicht durchringen.
    Den Unterschied im Gelände zum Axial merkt man sofort, trotzdem bin ich guter Hoffnung, mit dem Fahrzeug viel Freude zu haben, zumal noch ein zweiter geplant ist - Tochter will ja auch fahren.


    Mit der Karosserie habe ich auch schon angefangen. Leider reichte eine Dose Farbe nicht und somit muss ich erst einmal auf Nachschub warten...
    Fotos folgen, wenn die Lackierung fertig ist.


    Für Kritik bin ich dankbar...


    Viele Grüße
    Henrik

    Dateien

    • CC01_01.JPG

      (219,04 kB, 67 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CC01_02.JPG

      (202,24 kB, 59 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CC01_03.JPG

      (141,18 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CC01_04.JPG

      (222,76 kB, 61 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CC01_05.JPG

      (217,48 kB, 60 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CC01_06.JPG

      (226,16 kB, 63 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CC01_07.JPG

      (218,12 kB, 55 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rippchen_ ()

  • Hallo ,


    Warum baust du da einen 70 Turm Motor ein ? Das Auto muss ja ends langsam sein ? Im Originalzustand ist der CC01 nicht wirklich geländetauglich , da hätte es fürs erste ein 35 Turn Motor auch getan .
    Aber ich hab grad gelesen das du die Kiste schon umgebaut hast.
    Ich hab den selben Regler in meinem Axial Dingo mit einem Tamiya 35T Motor der hat noch genug Kraft zum langsam fahren und schaft bei Vollspeed schnellere Laufgeschwindigkeit so kommt man immer schön hinterher :)
    Je weniger Turns ein Motor hat desto schneller dreht er , für den Tio Rock Regler ist bei 35 T schluss weniger geht nicht sonst geht der Regler in Rauch auf.


    mfg

  • Also zum kritisieren gibt`s schon mal nichts.
    Mit gefällt das Chassis auch richtig gut. Und du hast bei dem Teil soviel optimierungs Möglichkeiten.


    Die VA würde ich auch nicht sperren. Verbessert das Fahrverhalten nicht wirklich. Und der Wendekreis verschlechtert sich sehr.
    Du könntest die Selbstsperre mit Fett und Gummistückchen versuchen.


    Und was den Motor angeht, nen schnelleren Motor und ein Vorsatz-, Reduziergetrieb wirkt Wunder bei dem Chassis. 4:1 war damals ne gute Wahl.


    Die Räder läßt nicht drauf, oder?
    Sind die nicht bissel klein?

  • Hallo und guten Morgen,
    ich habe den Motor bewußt so gewählt, weil ich etwas kraftvolles haben wollte, mit dem man schön laaangsam anfahren kann. Vor einem Getriebeeinbau habe ich mich gescheut - was nicht heißen soll, dass so etwas nicht doch einmal umgesetzt wird. Der 70 T ist zwar langsam, aber nicht so langsam. Und da auch meine Tochter damit fahren will, ist es auch gut so, dass man mit dem Fahrzeug nicht rasen kann.
    Inspiriert für die Motorwahl haben mich diverse Forenbeiträge, in denen immer wieder geschrieben wird, dass ein 55 T zu flott ist und eines Getriebes bedarf etc. Mit dem 70 T habe ich halt eine Alternative gesucht.
    Die Reifen plane ich auch noch durch andere zu ersetzten. Für die Optik passen sie allerdings ideal zum Freedlander, jedenfalls nach meinem Geschmack.
    Aber da Rom auch nicht an nur einem Tag erbaut wurde, wird auch der CC01 seine Zeit brauchen.
    Grüße und einen schönen Tag
    Henrik

  • Hallo,
    heute bin ich mit dem Lackieren der "Grundfarbe" fertig geworden.
    PS-51 Purple Anodized Aluminium.
    Und was habe ich daraus gelernt? Nie wieder! Man benötigt zwei Dosen und hat immer noch den Eindruck, dass es nicht richtig gedeckt hat.
    Morgen wird dann mit Schwarz hinterlegt, mal schaun, wie es dann wirkt.
    Und wer genau hinschaut... auf der Motorhaube habe ich ein Loch falsch vorgebohrt. Mal sehn, was ich da dann dran- bzw. daraufschraube.
    Grüße
    Henrik


    PS: die Farbe schaut im Original hübscher aus.

  • So schlimm wird der 70T Motor nicht sein. Ich fahre in meinem Bronco nen 80T Motor und der ist schneller als Schrittgeschwindigkeit. Das einzige was nervt ist das er Rückwärts weniger Leistung hat als Vorwärts. Ja Lenkeinschlag sehen bei den CC-01 echt klein aus aber aufgrund des kleinen Radstandes ist der Wendekreis eigentlich gut. Ich würd noch auf die Vorderachse GEwicht bringen (bei mir isses der Akku).

  • Hallo, danke für den Tipp.
    Zuerst muss ich jedoch die vielen Aufkleber anbringen... hui, warum werden die nicht vorgeschnitten :cursing:
    Mit der Lackierung bin ich fertig... und bis auf die etwas ausgefranzten Radkästen zufrieden. Bei der nächsten Karo besorge ich mir eine bessere Schere.
    Grüße

  • Richtiges Getriebe brauch er ja eigentlich auch nicht. Reicht nen ordentlicher Motor und nen ordentlicher Regler. Der CC-01 ist schon geil. Mit meinem hab ich tauziehen gegen den Wraith von meinem Kumpel gewonnen (udn bei mir is nur hinten gespeert)!
    Zu deinem: Die Lackierung ist echt gut! Radhäuser vielleicht ein bissl schleifen dann ist das auch gelöst.

  • Danke, ich werde es mal probieren... allerdings ist jetzt erst einmal eine Woche Baustopp wegen Urlaub.
    Anbei ein paar Bilder von Karosserie und dem Rahmen /Fahrwerk.
    Vielleicht lege ich die Karo auch noch ein Loch tiefer... mal sehn.
    Auch gefällt mir der Kuhfänger nicht wirklich. Der kommt bestimmt noch ab...?! Gibt es da Alternativen aus einem anderen Bausatz?
    Grüße

  • Danke.
    Nächste Woche geht es weiter... Vor den Aufklebern graut es mir. Warum schneiden sie die nicht vor... Einen Fahrer hätte ich auch gern, aber erst mal muss das Fahrzeug fertig werden.
    Dann fehlt mir noch die Freigabe vom Finanzminister für ein zweites... Tochter will ja auch fahren. Würde das dann weiß /rosa machen mit HelloKitty drauf :oops: ... Wobei sie Rosa gar nicht mehr mag.

  • Nun ist es geschafft! Bis auf das Kürzen der Karosseriehalter ist er fertig.


    Die Farbe kommt bei dem Kunstlich-Handie-Bild leider nicht gut rüber. Ich hoffe, heute draußen ein paar Bilder schießen zu können...


    Das Kleben der Aufkleber klappte teilweise nicht so gut, wie erhofft. Naja, Übung macht den Meister!


    Nun muss ich den Finanzminister noch überzeugen, dass wir ein weiteres Fahrzeug für die Tocher benötigen...

  • Hallo,
    heute nun ein paar Außenaufnahmen... komischerweise kommt die Farbe nicht richtig rüber. Muss wohl an der "Spätsonne" gelegen haben.
    Film habe ich auch schon gemacht und wird demnächst veröffentlicht.
    Grüße

  • Hallo,
    hier nun der erste Versuch eines Videos.
    [LINK VIDEO]
    Morgen kommt noch eins dazu - im leichten Gelände.


    Grüße
    Henrik


    PS: Entschuldigt bitte, dass das Video nicht so ist, wie es sein sollte. Aber die Sonne hat dermaßen auf das Display der Kamera geschienen, so dass es schon fast Blindfilmen war... und nochmal konnte ich es auch nicht drehen, weil Töchterchen immer ungeduldiger wurde und endlich fahren wollte.

  • Und hier nun der Landfreeder meiner Tochter.



    Selbe Technik, Lenkung allerdings zzgl. mit Lenkungskit von GPM. Das musste ich allerdings etwas modifizieren, weil es viel zu große Toleranzen bei den Bauteilen hatte. Mal schaun, wie lange es durchhält.
    Mit dem Motor bin ich sehr zufrieden, so langsam ist er gar nicht... aber wer will schon mit so einem Wagen rasen?!


    Die Farbe hat sie sich herausgesucht :cursing: Sie ließ sich nicht zu etwas anderem überreden :prost: ... aber mittlerweile finde ich es ganz fetzig.


    Allerdings haben die Kameras bei der Farbe so ihre Probleme mit dem korrekten Weißabgleich...


    Grüße
    Henrik