Hilfe bei der bestimmung meiner Reifen

  • Leider muss ich euch schon heute abend mit einer technischen frage belästigen,


    wie ich schon im vorstellungsthread gepostet habe fahre ich den


    Axial AX10 Scorpion XC-1 den ich 2009 gekauft habe.
    http://www.axialracing.com/products/ax90011-1


    Der produktbeschreibung kann ich leider nicht entnehmen ob die Reifen (Proline Hammer) M2 oder M3 sind.


    Und um ehrlich zu sein weiß ich auch nicht ob es bei den Einlagen unterschiedliche Memory Foams von Proline gibt.


    Kann man das auf den Reifen iwo ablesen welche Mischung die haben?


    Des weiteren werde ich hoffentlich nicht gleich gelyncht wenn ich an dieser Stelle frage welche reifen ihr mir empfehlen könnt.


    Ich fahre zu 95% im wald, also feuchte, teilweise lose erde, moos etwas schlamm. Waldboden eben^^


    Gibt es dafür wirkliche alternativen zb. die Mudslinger?


    Wäre super wenn ihr mir da paar tips geben könntet.


    MfG Stefan


  • Kann man das auf den Reifen iwo ablesen welche Mischung die haben?


    MfG Stefan


    Hallo Stefan.
    Leider nicht.
    Da steht zwar die Produktnummer 1145 drauf aber der Zusatz -11 für M2 oder -12 für M3 eben nicht.
    Ich denke mal das Du genau wie beim RACE ROLLER auch M2 montiert hast.
    Meines Wissens gibt es von Proline nur eine Sorte Memoryeinlagen für den Reifen.


    Aber nun mal meine Frage.
    Warum möchtest Du denn andere Reifen?
    Ich habe meinen AX 10 mit den Reifen auch lange gefahren und war sehr zufrieden. [thumbsup]


    Welche Änderungen hast Du denn bisher am AX 10 vorgenommen?

  • Nabend,
    erstmal danke für deine antwort, nach genau diesem #11/12 hab ich nämlich schon gesucht.
    So im großen und ganzen bin ich auch recht zufrieden doch wenn ich zb vom bachbett wieder "anlanden" will dann hab ich erhebliche gripp probleme, such mir da meist ne stelle wo der untergrund nicht ganz so locker ist und wurzeln oder dergleichen etwas aus dem boden ragen aber meist grabe ich da nur löcher. Allerdings wollte ich diesbezüglich auch noch ein anderes motorritzel testen, ein 19er oder so damit ich da vll etwas mehr schwung holen kann. Fahre jetzt 14/87.
    Was ich bisher verändert hab:
    Erstmal die unteren links gegen selbstgebaute aus Edelstahl getauscht.
    Die vorderräder mit jeweils 65gr. kfz wuchtgewichten aufgebleit, dann noch aus Sondermessing gewichte für die 8 hole felgen gedreht. Und Verschieden dicke Sondermessing Scheiben gedreht die ich anstelle der Beadlock Ringe anschraube bzw dahinter klemme. Akku ist nach vorne neben das Servo gewandert. Ist ein 1800er 2s XCell. Das Servo ist noch Standart leistet bisher gute dienste. Regler ist mir aus nicht nachvollziehbaren gründen abgeraucht und wurde durch einen Carson/Mtroniks tioRock ersetzt.
    Empfänger verwende ich momentan einen Wasserdichten Carson der bei meiner 2,4GHz Funke dabei war.
    Die Kugellager habe ich alle gegen baugleiche mit butyldichtung getauscht.
    Sonst noch nix verändert.