Liposafe/warner

  • "kuki" schrieb:

    dann gib mal <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.MZ-Modellbau.de">http://www.MZ-Modellbau.de</a><!-- m --> ein
    dann den Online shop aufrufen


    und such mal nach --liposafe--


    ich weiß nicht warum der nach 30min den Link löscht


    Unsinnig vom Shopbetreiber, in sachen Vermarktung ein NoGo
    eine Verlinkung nicht zu zulassen.


    Und :?::?:


    Ne Lipowächter. Ist der nach Deiner Meinung was besonderes ?
    Dann kläre mich Unwissenden Bitte auf ;)

  • Die meisten Liposafer sind Warner aus dem Flugbereich, die blinken oder machen Geräusche, dieser schaltet bei Unterspannung ab.
    Außerdem wird der nur zwischen Regler und Empfänger geschaltet und nicht, wie meistens, zwischen Akku und Regler.
    Finde das der kinderleicht anzuwenden ist.
    Und kostet nicht die Welt.


    Aber wir sind ja hier um uns auszutauschen und zu helfen, kennst du einen Liposafer den du empfehlen kannst?

  • Zitat

    kennst du einen Liposafer den du empfehlen kannst?


    Nicht wirklich [no] 
    Ich hab einen der rum piepst, ich glaub von Simprop.
    Schaltet dann bei 5 Volt ab.


    Was ich noch habe, sind Bürstenregler, 12 Turn
    von Simprop oder auch von Robtronic.
    Die schaltet bei ich glaube 5,5 Volt ab.


    Der Witz dabei, derzeit hab ich gar keine Lipo´s.
    Den letzten, ein 2400 mHa 7,4er hatte ich beim
    meinen Ex-AX-10 dabei gelassen, wo ich den verkauft
    hatte.
    Im Scalerbereich überzeugt mich die Notwendigkeit
    eines Lipo noch nicht.
    Zu einem sind die mir noch zu teuer und das
    Lipo-Akku richtig laden und pflegen schon fast
    ne Wissenschaft für sich.


    [whistle] 
    bin halt aus der alten Garde, da gewöhnt man sich so
    schlecht an was neuem...
     :D

  • Bei 5 Volt hast du dir die meisten Lipos schon geschrottet.
    Meist geben die Hersteller 6V min an.


    Ich möchte meine Lipos nicht mehr missen, 5300mAh, da fahre ich fast 6 Stunden mit, habe Druck ohne Ende.
    Wenn du das mal umrechnest kostet dir der Lipo auch nicht viel mehr als 3x 3000NiMh.
    Heute bekommst du Lader für kleines Geld die machen das wie von selbst
    und kalte Jahreszeiten sind auch nicht mehr so das Problem.

  • &quot;kuki&quot; schrieb:

    Bei 5 Volt hast du dir die meisten Lipos schon geschrottet.
    Meist geben die Hersteller 6V min an.


    Ich möchte meine Lipos nicht mehr missen, 5300mAh, da fahre ich fast 6 Stunden mit, habe Druck ohne Ende.
    Wenn du das mal umrechnest kostet dir der Lipo auch nicht viel mehr als 3x 3000NiMh.
    Heute bekommst du Lader für kleines Geld die machen das wie von selbst
    und kalte Jahreszeiten sind auch nicht mehr so das Problem.


    Ich weiß net, muss nachschauen. aber das Teil kannste
    einstellen auf 0,2 Werte bis ?



    Tja, zwei totale unterschiedliche Meinungen, aber damit kann ich leben [laugh]


    Mir langen 7,2er Stick´s mit so um die 4000 mHa,
    das langt in der regel locker für ne halbe Stund.
    Ab dann hab ich Ermüdungserscheinung an der
    Funke und brauch ne Pause. Und mein Regler und
    Motor wird es mir danken, mal zwischen durch
    abkühlen zu können.
    Keine Wettbewerbe, ob Flach, OffRoad oder Fels,
    dauert da eine gefahrene Strecke länger wie ne
    halbe Stunde, meist wesentlich kürzer.
    Also in meinem Fall, einfache überschaubare
    und sichere Akkutechnik, preiswert als Gesamtpaket
    wenn man Lade-equiment dazu rechnet auf jeden
    fall.
    Also 3-4 jenner Akkustick´s, mehr brauch ich an
    einem netten Nachmittag nicht.



    Was soll ich mit 6 Stunden am Stück ? :shock: 
    Du warscheinlich nicht, aber ich hab von Kids in
    letzter Zeit Kisten gehabt, die Jung vom Alter waren
    aber denoch total fertig ! Verschleiß vorhanden, was
    man sonst nur einem Car zutraut was schon einige
    Jahre auf den Buckel hat.


    Eben, die Kid´s habe genug Kohle von Pappa, kaufen
    1-2 Lipo´s ab 5000 mHa und dann auf diversen
    Discounter Parkplätzen rum heizen bis zum geht nicht mehr.
    Und ihre Kumpels leuchten mit den Mopeds die
    angenommene Strecke noch aus :evil:


    Gehen nach 2-3 Monaten zum Händler und wolle
    umtausche :roll: 
    Oder die ganz Cool Kid´s kaufen aus einem Internetshop,
    am liebsten dem größtem am Markt, oder von Conrad,
    weil da der Umtausch von abgerittenen Cars am einfachsten
    geht.


    Hust, sorry hat ja gar nichts mit Liposaver zu tun....
    jetzt ein kühles :prost:

  • Was ich an Lipos sehr praktisch finde ist die tatsache das sie so gut wie garkeine Selbstentladung haben.
    Den kann ich zwei Wochen liegen lassen und wenn ich ihn brauch rein ins Auto und ab der Fisch [thumbsup] 
    Auch die Spannungslage von Lipos ist wesentlich besser. Sie haben (2S) bis kurz vor schluss immer über 8 volt Spannung wärend normale Akkus lansam aber stetig immer mehr an Power verlieren. Ausser man hat Hochleistungszellen und die sind schweine teuer [evilmad]
    Im Scalerbereich ist das aber net so wichtig.
    Dann ist die größe und das Gewicht noch ein entscheidender Faktor für mich :) 
    Im Scaler oder Crawler reicht mir ein kleiner 1300´er 2S Lipo für fast ne Stunde. Der kostet unter 20 Euro und ist so klein das man ihn fast nicht sieht ;)


    Aufpassen muss man mit lipos natürlich wegen der Brandgefahr :shock:


    Letzten endes ist es aber wie ihr schon sagt reine Geschmackssache :prost: